Umschlag-MORDSLUSTNew-Logo-smeRezensionen zu MORDSLUST

Humoristisch und spannend bis zum Ende....
LovelyBooks


Wundervoller Krimi mit raffinierter Wendung. Sehr gut geschrieben, Handlungen und Story originell und gut gelungen. Die Polizeiarbeit, Umgebung und Personen werden im Buch sehr realistisch geschildert. Es fiel mir schwer, das Buch hin und wieder aus der Hand legen zu müssen. Ein außergewöhnlicher Wortschatz lies mich des Öfteren schmunzeln und macht den Autor außerordentlich sympathisch :-)
Ich freue mich jetzt schon aus die Fortsetzung!
amazon 24.03.2019


Dieses ist einmal wieder ein Krimi der Extraklasse. Ein Kurpfalz-Krimi der nicht nur die ausgezeichnete Polizeiarbeit in den Vordergrund stellt, auch die Handlung ist aussergewöhnlich spannend. Eine Bestie, die mit 18 schon den ersten Mord begangen hat und sich weiteren ungewöhnlichen Praktiken bedient.
Sehr authentisch geschrieben von Klaus Maria Dechant, wer Krimis mag, muß dieses Buch unbedingt lesen. Es verleiht Gänsehaut pur.
amazon 21.03.2019


Hat mir super gefallen dieser Krimi. Das lokale Flair kommt super rüber. Man ist direkt drin in der Story, die einen an verschiedene Tatorte (z.B. SwingerClubs) führt. Genauso authentisch wird die Polizeiarbeit geschildert. Alles sehr genau recherchiert. Aber das Beste ist die brillant ausgefeilte, oft doppelbödige Sprache des Autors und die Story selbst, die einen bis zum Schluss in Atem hält ... klasse!
amazon 13.03.2019


Die Vorankündigungen hatte ich mit Spannung verfolgt, denn Ich liebe Bücher mit Lokalkolorit. Insbesondere natürlich die aus meiner Heimat. Da gibt es einiges. Aber ich muss sagen: Das Warten hat sich gelohnt. Vorgestern auf meinen Kindel geladen und in einer Nacht durchgelesen. Ich konnte wirklich nicht mehr aufhören und wollte unbedingt wissen... Toll geschrieben!
Nein, es wird nicht gespoilert!
Wer auch an skurrilen Morden (natürlich nur im Buch) Spaß hat, findet hier eine echte Perle unter den Lokal-Krimis.
Ein wenig enttäuscht bin ich nur deswegen, weil es jetzt vermutlich ne Weile dauert, bis es eine Fortsetzung gibt...
amazon 10.03.2019


Ein absolut fesselnder Krimi!
Spannung von Anfang bis Ende, überraschende Wendungen und ausgefeilte Charaktere machen das Buch in Kombination mit der Ortsbezogenheit zu einem absoluten Must-Have, das man nicht mehr aus der Hand legen mag! Bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung!
amazon 03.03.2019


Als Krimifan habe ich folgende Ansprüche an einen Roman : Spannung von der ersten bis zu letzten Seite
Gute Recherche
Gute Wortwahl
Plausibilität der Handlung
Starke Charaktere unter den Protagonisten
Der Autor hat alle Kriterien voll erfüllt. Es ist ein Genuss für jeden Krimifan derart in die Handlung hineingezogen zu werden, dass er mitfiebert bis zum Schluss .
Glückwunsch Klaus Maria Dechant Sie erhalten volle Punktzahl !
Fazit : empfehlenswert!
amazon 01.03.2019


Man hat es hier mit einem Erzähler zu tun, der den Überblick behält, sich nicht immer der gängigsten Wörter bedient und über ein gutes Allgemeinwissen verfügt.
Die Protagonisten sind glaubwürdig und handeln nachvollziehbar. Der Spannungsbogen ist durchweg straff gespannt, neue Fährten und Verdächtige kommen hinzu. Ich war sofort im Text, rätselte und ermittelte mit.
Zugegeben, ich habe kaum Ahnung von Polizeiarbeit, und in dem speziellen Milieu kenne ich mich nicht aus, aber es war alles greifbar und echt und mir scheint, als wäre hier sehr gut nachgeforscht worden.
Inhaltlich empfand ich alles »rund« und ich habe großen Respekt vor der vermutlich sehr umfangreichen Recherche-Arbeit des Autors.
Ja, da ist alles drin was ein guter Krimi braucht und als Einheimische war es ein besonderer Genuss, durch kurpfälzer Straßen und Städte geführt zu werden.
Besonders hervorheben möchte ich die außerordentliche Wortgewandtheit, die das Lesen zu einem besonderen Erlebnis macht.
Noch ein paar Worte zum Cover: Wenn man mit der Geschichte durch ist weiß man, dass es nur dieses Titelbild sein kann – einfach gut gewählt!
amazon 28.02.2019


Üblicherweise sehe ich mir Krimis lieber an, als sie zu lesen. Anders bei "Mordslust" von K.M. Dechant.

Der Autor hat eine flotte Erzählweise in die er gekonnt Humor, Spannung, Erotik, Schrecken und Psychologie einfließen lässt. Extrem sympathisch finde ich die (für einen Österreicher zwar manchmal nicht einfach zu entziffernden) lokalen deutschen Idiome, mit denen er seine Figuren kommunizieren lässt. Dies verleiht ihnen eine große Lebendigkeit und Authentizität. Die manchmal sehr drastischen Darstellungen und Dialoge und auch das Milieu in dem der Thriller (...) spielt, weißt ihn als Buch für Erwachsene aus - aber das von seiner besten Sorte!
(amazon)


Dieser Kurpfalzthriller ist wirklich außergewöhnlich und doch so  lebensnah geschrieben! Ich musste einfach zügig bis zum Ende lesen und  die Wendung, sowie das Ende haben mich sehr berührt. Ich konnte mir die  Szenen bildlich vor Auge führen, sodass die Handlung wie ein Film in  meinem Kopf ablief. Einfach nur Klasse!!! Freu mich schon auf den  nächsten Roman mit Michi Cordes :-).  Kommt bestimmt auch gut als  Hörbuch...
(neobooks)


Klasse Roman. Braucht ein bisschen, bis es zur Sache geht, dann aber deftig. (Mit tiefen Einblicken in die Swingerszene). Nichts für Rosamunde Pilcher Fans ;-)
(amazon)


Endlich ein Autor der die Sprache als Kulturgut nutzt, mit Worten spielt und damit die Aufmerksamkeit des Lesers fordert. Ein Buch das nicht nur Spannung bis zum Ende verspricht und hält, sondern auch den Lesegenuss.
(neobooks)


Man hat das Gefühl selbst immer neben den Geschehnissen zu stehen. Mitreißend , spannend und sehr lebendig.
Jede Schicht ist vertreten und sehr gut erzählt. Man wird neugierig was im Roman das nächste Kapitel bringt, sehr zu Empfehlen.

(weltbild)


Wer zum Teufel ist Klaus Maria Dechant? Einer, von dem wir hoffentlich  noch viel zu lesen bekommen. Spannend und sehr abwechslungsreich.  Sprachlich im Stile von Sebastian Fitzek. Vielleicht sogar noch ein  bisschen eindringlicher und bildhafter. Für mich ein echter Geheimtipp!  Schade nur, dass es derzeit nur das ebook gibt.
(weltbild)

Copyright © 2017 - 2019 CommPoint        Kontakt  - Impressum - Datenschutz